PAGE UNDER CONSTRUCTIOn

BURG QUERFURT

A small delegation of the Ordo Balliolensis took part at the exposition held by the Ordre du St Sauveur de Mont-Real,        2016, in the church chapel of the old Querfurt Castle (Germany).

PRESS REPORT

Merseburg/Querfurt - 20.02.2016

 

Ausstellung auf Burg Querfurt

Ritter zeigen Dinge aus ihrem Privatbesitz

 

In der Burgkirche der Burg Querfurt wurde eine Ausstellung über den Ritterorden des Heiligen Erlösers von Mont-Real eröffnet. (BILD: Peter Wölk)

Von Undine Freyberg

Der Ritterorden des Heiligen Erlösers von Mont-Réal hat in der Burgkirche in Querfurt eine kleine Ausstellung zur eigenen Geschichte eröffnet.

Querfurt. 

Der Ritterorden des Heiligen Erlösers von Mont-Réal ("Ordre Equestre du Saint-Sauveur de Mont-Réal", OESSM) hat der Burg Querfurt eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Ordens zur Verfügung gestellt.

"Nachdem das Geschlecht der Edlen von Querfurt vor 520 Jahren ausgestorben ist, sind die Ritter damit wieder nach Querfurt zurückgekehrt", sagte Ex-Bürgermeister Peter Kunert (FDP) anlässlich der Ausstellungseröffnung in der Burgkirche. Und tatsächlich - der Orden würde Burg Querfurt gern als seinen Stammsitz betrachten, wie der deutsche Generalprior, Chevalier-Prévot Heino Baron Möller, gegenüber der MZ bestätigte. "Wir werden unterstützt, aber das letzte Wort darüber ist noch nicht gesprochen. Darüber muss der Kreistag entscheiden." Da das Archiv des Ordens von den Nazis zum größten Teil beschlagnahmt und vermutlich vernichtet worden war, werden in der Ausstellung fast nur Dinge gezeigt, die aus dem Privatbesitz einzelner Ritter stammen - Glaskelche, Handschuhe, ein Schwert. "Ich habe meinen Umhang für die Ausstellung gestiftet", lächelt Baron Möller.

Zur Ausstellungseröffnung waren neben Großkanzler Vicomte Jean-Marie Mourey de Marboz aus Frankreich und Georges Cattelain, dem General-Prior von Belgien, auch Vertreter des befreunden Deutschen Ritterordens St. Georg und des Ritterordens Ordo Balliolensis anwesend.

Im vergangenen Jahr hatte der Orden des Heiligen Erlösers von Mont-Réal, der vor fast 900 Jahren in Spanien gegründet wurde, auf der Burg eine Zeremonie abgehalten. Bei dieser wurden vier Knappen feierlich zum Ritter geschlagen. Damals war die Idee aufgekommen, dass sich der Orden in der Quernestadt regelmäßig treffen könnte. (mz)

Artikel URL: http://www.mz-web.de/merseburg-querfurt/ausstellung-auf-burg-querfurt-ritter-zeigen-dinge-aus-ihrem-privatbesitz,20641044,33825932.html

 

From Left to right : Frater Heiko, Sorores               , Frater de Marboz and Frater Gerald.